Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dimensionierung Hardware Firewall

Mitglied: godlie

godlie (Level 2) - Jetzt verbinden

14.05.2018 um 21:24 Uhr, 513 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Hardware Firewall Ersatz.
Folgendes ist derzeit vorhanden und ist etwas "angestaubt"

Fortigate 60C an einer 8M/1M DSL Line

Jetzt ist als neuer Zugang eine nettes Glas ins Haus gekommen (150/50M ).
Folgendes sollte die FW bewerkstelligen:

Den gewünschten Downstream von 150M wuppen, ein Traffic Shaping auf einen / mehreren LAN-Ports.

Ich hab mir jetzt ein paar Gerätschaften angeschaut, aber bin bezüglich dem Throughput nicht ganz sicher.

Was mir nicht so schlecht einleuchtet wäre eine ZyXEL USG60.

Wobei ich bei meinen Recherchen auch über folgendes gestolpert bin Allied Telesis AR2050V
bei letzterem bin ich mir aber nicht so sicher, da ich keine Site-to-Site VPN benötige aber ich denke die würde ja meinen Ansprüchen auch genüge tun.

Dank und Gruß
Mitglied: em-pie
14.05.2018 um 21:50 Uhr
Moin,

Die Frage ist ja nicht nur, was du an brutto-Datentraffic da bewegt werden will, sondern, welche Dienste du auch mit wie vielen Usern betreiben möchtest. Es macht ein Unterschied, ob 50 Leute in Foren rumstöbern oder 5 Leute sich 4k-Video-Material permament streamen, während 20andere einen VPN-Tunnel mit Druckdaten- durch die Leitung feuern (alles ein wenig überspitzt formuliert).

Und muss das Gerät irgednwie mit SIP klarkommen, oder gibt es dafür eine dedizierte Anlage?

Was ist zudem dein Budget?
Welches Modem wird seitens deines ISP bereitgestellt?

Ohne diese Angaben wird es etwas schwieirig, aber ich schmeiße dennoch mal eine pfSense mit einem APU2C4-Board in den Raum.
mit 3x 1G und 4GB RAM sowie einer 1GHz CPU hat die schonmal etwas auf dem Kasten. Ne SSD daran und auch ein Proxy kann da zügig cachen, neben den ganzen Log-Einträgen o.Ä.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
14.05.2018, aktualisiert um 22:00 Uhr
Hallo,

also auf dieser Leitung passiert nicht viel, da kommen vorwiegend Filmdaten für ein Kino rein ( kein Streaming ) und ein bisschen was vom Reservierungssystem geht raus.

Max. 5 Benutzer die Filminformationen aufrufen, oder "Zeitunglesen" online. Also kein Heavy Load.

Es ist vorgesehen das für diese Benutzer auch nur max. 5M bereit stehen sollen, der Rest soll für den "FilmDownload" bereitstehen.

Kein SIP, keine dauernde VPN ( nur bei Bedarf im Supportfall )

Budget tja das alte Lied.... ~500 EUR mehr wird sich da nicht durchboxen lassen.

Das Modem Modell hab ich jetzt grad nicht parat, muss ich morgen mal nachsehen.

Ich hab auch schon über einen PC Engines APU3C4 nachgedacht, aber ich bin mir da bzgl. der Kühlung nicht klar.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
14.05.2018 um 23:51 Uhr
Zitat von godlie:

Folgendes sollte die FW bewerkstelligen:
Den gewünschten Downstream von 150M wuppen, ein Traffic Shaping auf einen / mehreren LAN-Ports.

Wenn das deine einzigen Kriterien sind kannst du die 60c auch lassen, reines Firewalling kann die in Wirespeed mit 1GB/s.
Warum willst du die Fortigate denn ersetzen?

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: sk
15.05.2018 um 00:08 Uhr
Zitat von tkr104:
Wenn das deine einzigen Kriterien sind kannst du die 60c auch lassen, reines Firewalling kann die in Wirespeed mit 1GB/s.
Warum willst du die Fortigate denn ersetzen?
/Thomas

Ich antworte mal frecher Weise statt des TO:
1) die fest vordefinierten WAN- und DMZ-Ports der 60c können nur 10/100 MBit/s - er hat aber 150 MBit/s im Downstream...
2) die 60c müsste mittlerweile End of Support sein. Bedeutet u.a. dass es irgendwann keine Firmwareupdates dafür mehr gibt...

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.05.2018 um 00:13 Uhr
Zitat von sk:
Ich antworte mal frecher Weise statt des TO:
1) die fest vordefinierten WAN- und DMZ-Ports der 60c können nur 10/100 MBit/s - er hat aber 150 MBit/s im Downstream...
Es gibt bei Fortinet keine fest definierten Ports, alle Ports könnnen frei definiert werden. An der Beschriftung muß man sich ja nicht stören. Man stellt den Switch auf Interface Mode , hat 5 frei definierbare Gigabitports und los gehts.
2) die 60c müsste mittlerweile End of Support sein. Bedeutet u.a. dass es irgendwann keine Firmwareupdates dafür mehr gibt...
erst 2022

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
15.05.2018 um 01:25 Uhr
Der Auftraggeber will die Fortigate nicht mehr in seiner Struktur haben, da sie des öfteren einfach mal die Arbeit einstellt, hat auch schon einige Jahre am Buckel.
Bitte warten ..
Mitglied: sk
15.05.2018 um 01:33 Uhr
Zitat von tkr104:
Es gibt bei Fortinet keine fest definierten Ports, alle Ports könnnen frei definiert werden. An der Beschriftung muß man sich ja nicht stören. Man stellt den Switch auf Interface Mode , hat 5 frei definierbare Gigabitports und los gehts.

Ok. Das wusste ich noch nicht. Die kleinste Forti, die wir im Einsatz haben, ist eine 300er. Und da gib es in der Tat keine vordefinierten WAN-Ports.
Kenne das ansonsten z.B. von Zyxel - da sind bei den kleineren Modellen künstliche Restriktionen eingebaut, damit man bei erhöhten Funktionsanforderungen die unrestriktierten teureren Modelle kauft. Aber auch hier lassen sich die Restriktionen der kleinen Modelle mit etwas Hintergrundwissen zumindest teilweise leicht umschiffen...


2) die 60c müsste mittlerweile End of Support sein. Bedeutet u.a. dass es irgendwann keine Firmwareupdates dafür mehr gibt...
erst 2022

Aber nur noch Securtiyfixes bzw. Pflege der "alten Entwicklungszweige", oder? FortiOS 6 scheint es jedenfalls für die 60c nicht mehr zu geben...


Gruß
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: sk
15.05.2018, aktualisiert um 02:03 Uhr
Zitat von godlie:
Der Auftraggeber will die Fortigate nicht mehr in seiner Struktur haben, da sie des öfteren einfach mal die Arbeit einstellt, hat auch schon einige Jahre am Buckel.

Und ist der Boden für eine neue Fortigate "verbrannt" oder kommt auch ein Nachfolgemodell in Frage?

Das Schöne bei Fortinet ist ja, dass sie vieles performanter als andere abwickeln können, weil sie es auf spezialisierten ASICs machen, statt auf der oder den CPU(s).

Ansonsten nochmal zur Duchsatzanforderung:
Es ist ein Unterschied, ob Du den Traffic lediglich "klassisch" bis Layer 4 beregeln und ggf. noch den HTTP(S)-Traffic filtern willst oder ob Du z.B. Gateway-AV oder IDP benötigst. Richtig anspruchsvoll wird es spätestens bei reiner Applikationsbasierter Steuerung. Die von Dir z.B. als Alternative herausgesuchte USG60 von Zyxel hat mit dem reinen SPI-Durchsatz sicherlich kein Problem (auch wenn die im Datenblatt angegebenen Laborwerte mit den Praxiswerten nicht viel gemein haben) - sobald Du jedoch z.B. AV oder IDP auf den Traffic los lässt, bricht das Teil massiv ein. Da sollte es dann schon mindestens eine USG110 sein.
Die Frage ist also: Wie tief möchtest Du in den Traffic reinsehen können? Für ein bisschen SPI-Firewalling tut es auch ein Mikrotik HEX für 45 EUR Endkundenpreis...

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.05.2018 um 05:53 Uhr
Zitat von godlie:

Der Auftraggeber will die Fortigate nicht mehr in seiner Struktur haben, da sie des öfteren einfach mal die Arbeit einstellt, [...]
Und was sagt Fortinet dazu? Ansonsten kann man z. B. eine Fortigate 50E nehmen, die erfüllt alle deine Anforderungen. Der von dir angedachten AR2050V ist ja eher ein Router, da tut es wirklich jauch eder andere Semipro-Router wie z. B. der schon genannte von Mikrotik für 10% des Preises.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.05.2018 um 08:58 Uhr
Für ein bisschen SPI-Firewalling tut es auch ein Mikrotik HEX für 45 EUR Endkundenpreis...
Oder ein APU Board mit ner pfSense:
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
15.05.2018 um 09:55 Uhr
Fortinet sagt dazu nicht mehr viel, da keine Subscription mehr besteht ( wurde vom Auftraggeber einfach mal so gekündigt..... ).

@aqui
Ja die APU Boards gefallen mir auch recht gut, ich hab mir das APU3C4 angesehen sieht eigentlich sehr nett aus.
Gibt es eig. einen großen Unterschied zwischen pfSense und openSense ?

Dank und Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.05.2018 um 13:40 Uhr
Zitat von godlie:
Gibt es eig. einen großen Unterschied zwischen pfSense und openSense ?

OPNsense enthält lt. eigenen Aussagen nur noch 10% des Codes von PFSense, der Rest wurde neu entwickelt um ein paar alte Zöpfe abzuschneiden. Ansonsten ist wohl der Hauptunterschied das es bei OPNsense keine Community Packete gibt, man hat also nur das was im Release drin ist. Mir persönlich gefällt der time base Relasezyklus von OPNsense besser als die feature based Releases von PFsense, aber das ist wohl eher Geschmacksfrage.

/Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware

Dimensionierung Hardware für mehrere Filialen

Frage von Fenris14Server-Hardware6 Kommentare

Guten Tag, ich stehe derzeit vor der Aufgabe, etwa 25-30 Filialen relativ identisch mit zentraler Hardware auszustatten. Deshalb wollte ...

Server-Hardware

Dimensionierung Server-Hardware für Terminal Server 2016

Frage von sbs-newbieServer-Hardware3 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es eigentlich Erfahrungen oder sogar Regeln für die Dimensionierung einer Server-Hardware für den Terminal Server-Betrieb? Für ...

Router & Routing

Hardware Firewall Gesucht

Frage von PPR-DevRouter & Routing19 Kommentare

Hallo Zusammen Ich suche momentan eine kleine Hardware firewall fürs Heimnetz und Büro ink. Server. Wobei Heimnetz und Büro ...

LAN, WAN, Wireless

Mehrere Hardware Firewalls

Frage von cerberus90LAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, nach längerem lesen auf diesem Portal muss ich nun doch auch mal selbst eine Frage stellendenkt ihr es ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Meine Variante der DSGVO
Tipp von Henere vor 1 TagHumor (lol)2 Kommentare

Datenschutzerklärung Jede gute Website braucht eine Datenschutzerklärung? Ok, dann machen Sie sich auf etwas gefasst. Präambel Artikel 12 der ...

Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Datenschutzerklärung nach DS-GVO

Information von admtech vor 1 TagAdministrator.de Feedback

Hallo Administrator User, Wir respektieren eure Privatsphäre und möchten euch daher auf die Möglichkeiten für den Umgang mit euren ...

Voice over IP

Rufnummernblock aufbrechen nun möglich bei DTAG

Tipp von Datenreise vor 2 TagenVoice over IP

Bei der Telekom ist es seit einigen Tagen laut Aussage der Geschäftskunden-Hotline möglich, eine Rufnummernübernahme auch dann durchzuführen, wenn ...

Netzwerke
Riesiges Botnetz in Deutschland
Tipp von FFSephiroth vor 2 TagenNetzwerke1 Kommentar

Überprüft mal eure Router und NAS

Heiß diskutierte Inhalte
Voice over IP
VOIP: Lösungen für Notruf?
Frage von MimemmmVoice over IP27 Kommentare

Hey Welche Möglichkeiten hat man eigentlich noch bei VOIP um zuverlässige Notrufe zu ermöglichen? Ein aufgeladenes Handy habe ist ...

Network Management
Windows10 Pro - neu installiert - Version 1803 Auf .konnte nicht zugegriffen werden
Frage von DruppsNetwork Management8 Kommentare

ich habe folgendes Problem: Ich administriere ein Netzwerk von 7 PCs unterschiedlicher Windowsversionen, überwiegend Windows10. Es läuft seit mehr ...

Batch & Shell
Brauche hilf bei einer batch Datei
solved Frage von PilllllleBatch & Shell7 Kommentare

hallo, ich versuche mit Hilfe von einer batch- Datei eine bestimmt Zeile aus einer txt- Datei in eine neue ...

Windows Server
Passwort für Terminalserver-Login über IGEL-Client neu vergeben ?
solved Frage von WernimanWindows Server6 Kommentare

Hallo, ich bin -verglichen mit euch- ein absoluter Rookie in der Branche, habe aktuell seit meiner Ausbildung gerade den ...