Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nutzt jemand Windows 10 Build 1803 zusammen mit RemoteApps?

Mitglied: DerWoWusste

DerWoWusste (Level 5) - Jetzt verbinden

16.05.2018, aktualisiert 16:08 Uhr, 912 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Moin.

Ich suche Leute, die ein Problem reproduzieren können und dann auch meinem Technetthread upvoten könnten, mit dem ich versuche, dies Microsoft mitzuteilen.
Ganz simpel: Nutzt den IE11 oder Chrome als RemoteApp. Ziel (=RemoteApp Host) kann Server 2016 oder auch Win10 sein.

Sobald ihr die RemoteApp von Win10 1803 startet, fällt auf, dass es Probleme mit dem Refresh gibt, und zwar kann ich beispielsweise Favoritenordner schlicht nicht mehr aufklappen (klappt auf, aber stellt den aufgeklappten Inhalt nicht dar!). Dies passiert nur mit 1803. Ebenso kommt dies Problem zu Tage bei Pulldownmenüs auf Wesites, was diese unbenutzbar macht.
Reproduzierbarkeit ist hoch, wenn auch nicht 100%.

Bitte nachstellen und ggf. upvoten auf https://social.technet.microsoft.com/Forums/windows/en-US/7dd97e7c-765d- ...
Mitglied: Spirit-of-Eli
16.05.2018, aktualisiert um 12:02 Uhr
Moin,

ich hab gerade versucht dies nachzustellen aber ich habe keinerlei Probleme.

Du sagst auch bei Webseiten tritt dies auf? Kannst du ein Beispiel nennen?

//wobei das war Käse von mir, das war kein 2016er Backend. Ich stelle das gleich mal in na Testumgebung nach.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
16.05.2018, aktualisiert um 15:18 Uhr
Hi,

wir sind mitterlweile wieder auf Windows 10 1703 - ab Version 1709 gab es einige Änderungen für RemoteApp, die für uns alles mögliche zerschossen haben. Mit einer Anwendung bspw. haben wir das Problem, dass nach dem Minimieren und Maximieren nur noch ein blackscreen sichtbar ist.
Generell wird die Anwendung häufig fehlerhaft angezeigt - ganz davon abgesehen, dass sich einige Fenster sporadisch einfach im Hintergrund öffnen bzw sich andere RemoteApps in den Vordergrund verschieben. (dazu gibt es auch schon einen riesen Thread auf technet)

Sobald ein Server 2016 als RDS Host fungiert wird alles noch schlimmer.
Ich habe so das Gefühl, dass es mit RemoteApp eher bergab geht.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
16.05.2018 um 16:09 Uhr
Es gab da nen Bug, daß die RDP Services zunächst (auf dem Terminalserver) in c:\windows\system32 eine Datei namens D3d9caps.dat suchen und sie verwenden, falls vorhanden. Einfach mal da nachgucken und löschen bzw. mal woanders hinschieben. Sollte normalerweise im Benutzerprofil liegen und nicht an zentraler Stelle.

Wenns das nicht war einfach nen älteren RDP Client nehmen... mstsc.exe tut die Arbeit im Hintergrund, und damit sie die Arbeit tut schickt der Webserver - wo die Remoteapp angeboten wird - im Hintergrund eine RDP Datei, die man dann mit einem älteren mstsc.exe aufmacht.

MS steckt in die RemoteApps keine Entwicklungsarbeiten mehr hinein, und überläßt Citrix das Feld. 2012R2 war ein Stand der gut funktioniert hat, Kunden von uns nutzen das jahrelang ohne Reklamationen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.05.2018 um 16:47 Uhr
https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/f3e9852b-393c-4aa0-9d2 ... bestätigt das Problem. Ein Nutzer spricht davon, im Kontakt mit MS zu sein und schon deren Fixes zu testen.

Ich werde warten.
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
16.05.2018, aktualisiert um 17:46 Uhr
Zitat von GrueneSosseMitSpeck:

Es gab da nen Bug, daß die RDP Services zunächst (auf dem Terminalserver) in c:\windows\system32 eine Datei namens D3d9caps.dat suchen und sie verwenden, falls vorhanden. Einfach mal da nachgucken und löschen bzw. mal woanders hinschieben. Sollte normalerweise im Benutzerprofil liegen und nicht an zentraler Stelle.

Wenns das nicht war einfach nen älteren RDP Client nehmen... mstsc.exe tut die Arbeit im Hintergrund, und damit sie die Arbeit tut schickt der Webserver - wo die Remoteapp angeboten wird - im Hintergrund eine RDP Datei, die man dann mit einem älteren mstsc.exe aufmacht.

MS steckt in die RemoteApps keine Entwicklungsarbeiten mehr hinein, und überläßt Citrix das Feld. 2012R2 war ein Stand der gut funktioniert hat, Kunden von uns nutzen das jahrelang ohne Reklamationen.


Das dachte ich mir schon.. Ich werde RemoteApp nicht mehr produktiv einsetzen.
Manuell irgendwelche Dateien zu ersetzen (was dann im Zweifel spätestens (!) bei jedem Windows 10 Upgrade gemacht werden muss) macht IMHO auch keinen Sinn

Citrix ist preislich für kleine Betriebe leider nicht attraktiv
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
17.05.2018, aktualisiert um 12:45 Uhr
nur in der Azure Cloud preislich attraktiv und vor allem transparent... Xenapp Essentials liegen bei ca. 18-20 Euro pro User und Monat. Das deckt die Softwaremiete ab, und alle CAL. Was sie einem in der Werbung nicht sagen, ist daß das Essentials einem gleich zwei Server zusätzlich aktiviert, die dann noch mal ca 250 Euro im Monat an Betriebskosten haben und durchlaufen müssen.

Die klassische Citrix-Lizenz folgt einem sehr verworrenen Preismodell, Zitat eines Citrix-Dozenten "fast jeder Kunde hat einen geheimen persönlichen EK Preis". Und es gibt die CAL für Citrix nur in riesigen Pakten, ich meine 20 oder 50 wohingegen die MS Cal tlw sogar einzeln zu haben sind oder in 5er Paketen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
Update Windows 10 1803 rollback
gelöst Frage von Henrik-01Windows Update16 Kommentare

Hallo, habe , wie viele andere auch, das Problem mit dem 1803er upd. Nach dem 7. Versuch frage ich ...

Windows Update

Welches momentane Windows 10 Build in Firmen?

Frage von Leo-leWindows Update25 Kommentare

Hallo Forum, bislang halte ich die ganz aktuellen Windows Builds 1803 und 1709 noch zurück aufgrund von inkompatibilitäten zurück. ...

Windows 10

WIN 10 - 1803 Netzwerkprobleme

gelöst Frage von HenereWindows 1016 Kommentare

Servus, hab hier etwas was ich mir nicht erklären kann. Netz: Fritte: 192.168.200.250 Client: 192.168.l200.100 (DHCP vom Server 2016). ...

Windows 10

Windows 10: Version 1803 kommt - irgendwann spaeter

Information von BassFishFoxWindows 10

Die nächste Version von Windows 10 heißt Version 1803 und ist quasi fertig. Sie wurde für gestern Abend erwartet ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 14 StundenErkennung und -Abwehr1 Kommentar

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 22 StundenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDrucker und Scanner3 Kommentare

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 3 TagenRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server27 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Datenbanken
MySQL Datenbank Import Aufgabe für mehrere .csv dateien
gelöst Frage von Marcel1989Datenbanken19 Kommentare

Hi, ich komm nicht weiter. Ich hab auf einem Windows Server 2012 r2 eine MariaDB/MySQL laufen. Nun soll diese ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS15 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...