Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Subst-Befehl in Batch-Datei wird anders behandelt trotz identischer Skripte und Server

Mitglied: Firebean

Firebean (Level 1) - Jetzt verbinden

16.05.2018 um 14:32 Uhr, 399 Aufrufe, 3 Kommentare

Liebe Mit-Administratorinnen und Mit-Administratoren,

ich habe da ein verblüffendes Phänomen, bei dem ich schlicht nicht mehr weiterkomme und euch daher hier um Hilfe ersuche. Wir setzen eine Reihe von Windows Server 2008 R2 64 Bit als Terminalserver ein, auf denen mittels einer Gruppenrichtlinie durch Anmeldeskripts verschiedene Laufwerke gemappt werden. Das klappt auch ganz hervorragend. Unter anderem wird in einem Skript mit der Befehlsfolge

If exist W: Subst W: /d
Subst W: %UserProfile%

der lokale Profilordner des Nutzers als Laufwerk W: substituiert. Der Zugriff auf die Terminalserver erfolgt mit der Citrix XenApp.

Nun zu meinem Phänomen: Ich habe zwei, in meinen Augen identische, Terminalserver eingerichtet, ebenfalls Windows Server 2008 R2 64 Bit. Hier soll bei der Anmeldung ebenfalls dieses Skript ausgeführt werden, damit auch hier der Profilordner des Users als Laufwerk W: substituiert wird. Auch hier funktioniert das soweit einwandfrei, allerdings nur, wenn der User in seinem AD-Objekt kein Homelaufwerk eingetragen hat. Ist das der Fall, wird nämlich nicht der lokale Profilordner substituiert, sondern eben jenes Homelaufwerk. Nehme ich den Eintrag im AD wieder raus, funktioniert es wieder, wie es soll.

Wieso funktioniert das auf den einen Servern problemlos, auch mit eingetragenen Homelaufwerken, auf den anderen, vermeintlich identischen Servern mit, bis auf die Skripte, vermeintlich identischen Gruppenrichtlinien, aber nicht?

Hat hier jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Mitglied: SlainteMhath
16.05.2018 um 16:38 Uhr
Moin,

Citrix XenApp
Version? Mit/ohne UPM? Mit WEM oder ohne?

Homelaufwerk
Gibt's so nicht. Die Felder nennen sich entweder "Basisorder" oder "Benutzerprofil" - welcher ist gemeint?

Und darf ich kurz noch nach dem Sinn fragen? Warum mounted ihr das Userprofile als Laufwerk?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Firebean
17.05.2018, aktualisiert um 07:18 Uhr
Wir nutzen das XenApp Plugin mit der Nummer 11.0.0.5357, ohne UPM oder WEM. Sorry für die unklare Ausdrucksweise, mit "Homelaufwerk" ist hier der Basisordner gemeint. Das Userprofil als Laufwerk zu mounten ist eine Vorgabe der verwendeten Fachanwendung und ist schon seit jeher so. Über Sinn oder Unsinn mag man sich natürlich streiten können, ich muss es jetzt allerdings erstmal so umsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Firebean
18.05.2018, aktualisiert um 13:23 Uhr
Falls das zur Lösung beitragen könnte, lasse ich das Skript nach Anmeldung am Terminalserver per Doppelklick laufen, tut es, was es soll. Ebenso wenn ich die Befehle in die Eingabeaufforderung eingebe. Und doch wird, wenn das Skript als Anmeldeskript des Users über die Gruppenrichtlinie ausgeführt wird, statt C:\Users\%username% der Basisordner des AD-Objektes des Users gemountet.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
VB for Applications
VB Skript für mehrere Batch Befehle
gelöst Frage von freshman2017VB for Applications37 Kommentare

Hallo, zum Glück konntet Ihr mir schon sehr helfen, habe nun noch eine weitere Frage. Ich nutze derzeit ein ...

Batch & Shell

Wie schreibe ich diese Befehle von einer Batch-Datei in eine andere Batch-Datei?

gelöst Frage von MelmackerBatch & Shell4 Kommentare

Hallo erstmal, Ich benötige Hilfe bei dem einfügen von Befehlen die ich von einer Batch-Datei in eine andere Batch-Datei ...

Windows Server

Subst Befehl als Admin WS2012R2 Terminalserver

Frage von HenrySchillerWindows Server4 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe hier bei uns in der Firma einen Windows Server 2012R2 Standard als WTS eingerichtet ...

Batch & Shell

Batch-Skript - Befehl ausführen wenn Laufwerksname verfügbar

gelöst Frage von Daniel183Batch & Shell2 Kommentare

Hi, ich habe im Moment ein Problem: Ich möchte einen Befehl ausführen lassen wenn ein bestimmter Laufwerksname verfügbar ist. ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 15 StundenAusbildung8 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 2 TagenSpeicherkarten2 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 3 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic22 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

SAN, NAS, DAS
Nas mit USB und LAN gleichzeitig zugreifen
gelöst Frage von MarkBeakerSAN, NAS, DAS16 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Art NAS, womit ich via LAN und USB zugreifen kann. Folgender Aufbau ist gedacht: ...

Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware16 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Entwicklung
Ist dies als Programmieren zu bezeichen?
Frage von kmsw110Entwicklung13 Kommentare

Hallo, ein Kollege redet dauernd darüber das er im Betrieb seine Maschinen (Fräsmaschinen) Programmiert bzw. Zahlenwerte in ein .txt ...